Beschreibung

Die ESL (ehemals ESPL, früher verwendete volle Bezeichnung Electronic Sports League) ist die Dachmarke des Kölner E-Sport-Unternehmens Turtle Entertainment, welches wiederum mehrheitlich dem schwedischen Medienkonzern Modern Times Group gehört.[1][2] Sie ging im Jahre 2000 aus der 1997 von Ralf Reichert, dem heutigen Geschäftsführer, und weiteren Partnern gegründeten Deutschen Clanliga (DeCL) hervor und ist damit die älteste Marke im E-Sport ihrer Art weltweit. Die ESL fungiert heute nicht mehr als Liga, sondern als Veranstalter verschiedener Turniere und Ligen in über 50 Spielen.[3] Dazu gehören auch professionelle Turniere bzw. Turnierserien und Ligen wie die Intel Extreme Masters.

Kategorie
mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Rezension erstellen